Koch - Rezepte - Wachtelkönig

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Koch - Rezepte

 
 
 

Wir versenden unsere Produkte in die gesamte Schweiz
Hier geht's zum Eier-Shop

 
 
 
 

Hier finden Sie ein paar Rezepte mit Wachteleier. In unserem Eier-Shop können Sie bei einer Bestellung unsere umfangreiche Rezeptsammlung kostenlos bestellen.


H
altbarkeit der Wachteleier
Wachteleier besitzen während ca. 3 Wochen einen natürlichen Schutz gegen Verderben und können in dieser Zeit bei Raumtemperatur gelagert werden. Unversehrte Wachteleier, kühl gelagert, halten sehr lange ca. 8 - 10 Wochen. Sie trocknen aber nach und nach aus, was bewirkt, dass die Eier im Wasser schwimmen. Das heisst jedoch nicht, dass diese Eier verdorben sind.


 
 

Hart gekochte Wachteleier
Wachteleier müssen je nach Grösse, 3 - 4 Minuten gekocht werden damit sie hart sind. Für hart gekochte Wachteleier verwendet man am besten Eier, die mindestens 10 Tage alt sind um sie besser schälen zu können.
__________________________________________________________________________________________________


 
 
 

Wachtelei auf Nudelnestli mit Morcheln

Zutaten für 4 Personen:

Wachteleier 8 Stück, 250g breite Nudeln, 1/2 EL Butter, 3 Bundzwiebeln mit dem Grün das Grün beiseite gestellt, 20g getrocknete Morcheln eingeweicht abgetropft in Stücken, 1dl Wasser, 3EL trockener weisser Vermouth, 125g Frischkäse mit Knoblauch und Kräutern (z.B. Cantadou), 150g frischer Jungspinat, wenig Muskat, wenig Butter, Salz und Pfeffer

Nudelnestli mit Morcheln und Wachtelei
 
 

Zubereitung:

Nudeln im Salzwasser knapp al dente kochen, kalt abspülen, abtropfen. Butter in der selben Pfanne warm werden lassen. Die feingehackten Zwiebeln kurz andämpfen, Morcheln mitdämpfen. Pfanne von der Platte nehmen. Wasser, Vermouth und Frischkäse beigeben. Frischkäse schmelzen. Spinat mit dem beiseite gestellten Bundzwiebelgrün und den abgetropften Nudeln sorgfältig daruntermischen und würzen. Mithilfe eines Schöpflöffels und einer Fleischgabel sofort 8 Nestli drehen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 15 Minuten gratinieren in der Mitte des auf 180° vorgeheitzten Ofens.
Wachteleier in Butter in einer Bratpfanne aufschlagen und bei mittlerer Hitze braten. Die Wachtelspiegeleier sorgfältig auf den fertigen Nudelnestli anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen.

__________________________________________________________________________________________________

 
 
 

Wachteleier in braunen
Kräuter-Champignons

3 braune mittelgroße Champignons, 3 Wachteleier, etwas Kräuterbutter, 1 EL Bratbutter, 1 kräftige Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 EL geschnittener Schnittlaiuch,  1 Backofenfeste Pfanne oder alternativ eine feuerfeste Form.


Zubereitung

Die Champignons putzen/bürsten (Achtung: Nicht waschen), den Stiel vorsichtig und tief herauslösen, etwas Kräuterbutter in die Champignon und jeweils mit einem Wachtelei füllen.

 
 

In einer kleinen Pfanne die Bratbutter erwärmen, die Pilze vorsichtig einsetzen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten mit geschlossenem Deckel bei kleiner Temperatur anbraten. Die Pfanne (Backofen-feste Pfanne) in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 175 °C ca. 15 Minuten überbacken.
Sichtprobe: Das Eiweiss sollte stocken/etwas fest sein. Die Champignons mit Schnittlauchröllchen und gehacktem Schnittlauch garnieren und auf einem Teller servieren.

_____________________________________________________________________


 
 
 

Hart gekochte Wachteleier
auf Kressetoast

Für 4 kleine Vorspeisen

Wachteleier 8 Stück, 4 Scheiben Toastbrot, Butter, Kresse, 4 EL Mayonnaise, 1 EL Tomatenketchup, 1 EL Cognac, 1 frische Knoblauchzehe

 
 

Zubereitung

Die Wahteleier ca 3 - 4 Minuten kochen, abkühlen lassen, schälen und der Länge nach halbieren. Toastbrotscheiben rösten, daraus 8 runde Scheiben ausstechen und mit Butter bestreichen. Die Kresse auf den runden Toastbrotscheiben verteilen und die Eier darauf verteilen.
Mayonnaise mit Tomatenketchup, Cognac und dem gepressten Knoblauch (wahlweise auch weniger) verrühren und die Wachteleier damit garnieren.

__________________________________________________________________________________________________

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü